Kontakt
Hans Dieter Klink GmbH
Klink GmbH

Kontakt

Klink GmbH
Brunnenhof 1
64572 Büttelborn

Telefon: 0 61 52 - 8 44 35
Telefax: 0 61 52 - 3 97 38
E-Mail:

Außerhalb unserer Bürozeiten erreichen Sie unseren Notdienst unter der Rufnummer 0174 8877741 - An Werktagen bis 20 Uhr und an Wochenenden/Feiertagen zwischen 8 und 20 Uhr - Kontakt

Bohrungen

Sie möchten Erdwärme nutzen? Bei uns sind Sie an der richtigen Adresse. Wir bieten Ihnen Bohrung und Wärmepumpen-Systeme aus einer Hand. Vertrauen Sie auf unsere Brunnenbau und geothermischen Projekterfahrung und lassen Sie sich von unserer Professionalität überzeugen.

Klink Bohrtechnik

Erdproben

Klink Bohrtechnik

Sondenanbindung

Klink Bohrtechnik

Verpressen der Bohrlöcher

Ihr Vorteil:

  • ein Ansprechpartner, ein Team für alle Bereiche
  • fachlich kompetente Beratung
  • Zertifizierung nach W 120-2
  • kein Koordinieren verschiedener Handwerker
  • kein Zeitverlust

unsere Garantie:

  • eigenes qualifiziertes Fachpersonal
  • Bohrungen nach dem neuesten Stand der Technik
  • Material von höchster Qualität und namhaften Anbietern
  • die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen und Bestimmungen ist jederzeit gewährleistet

Durch unsere Bohrtechnik sind wir in der Lage selbst bei räumlich beengten Verhältnissen bzw. bebauten Grundstücken, die Aufgabenstellung zu erfüllen. Somit besteht die Möglichkeit, einer eventuellen Nach- oder Umrüstung der Wärmeversorgung Ihrer bereits vorhandenen Immobilie.

Klink Bohrtechnik

Container für Bohrschlamm

Klink Bohrtechnik

Einbau Koaxialsonde

Klink Bohrtechnik

Baustelle

Erdsondenanlage mittels Tiefenbohrung:
Solarenergie, die im Boden gespeichert ist, wird aus dem Boden oder aus dem Grundwasser zu effizienter Heizwärme genutzt.

Wasser-/Wasseranlage mittels Grundwasser:
Das Grundwasser wird durch die Förderpumpe aus dem Entnahmebrunnen gefördert. Die Wärmepumpe entnimmt dem Grundwasser Wärmeenergie, die für Heizung und Warmwasserbereitung genutzt werden kann.

Was Sie bei einer Tiefenbohrung beachten müssen:
Bevor eine Antragstellung für eine Tiefenbohrung erfolgen kann müssen Ihrerseits folgende Dokumente eingeholt werden:

  • Übersichtslageplan (Maßstab 1:25000)
    Wenn Sie noch nicht im Besitz des Übersichtslageplans sind, erhalten Sie diesen bei Ihrer zuständigen Gemeinde.
  • Flurkarte (Maßstab 1.5000 oder 1:1000)
    Die Flurkarte muss Flurnummern, Gemarkung und exakte Kennzeichnung des Bohrpunktes enthalten. Die Flurkarte erhalten Sie ebenfalls bei Ihrer Gemeinde.
Klink Bohrtechnik

Einbau Sonden

weitere Vorkehrungen:
Bevor wir mit den Bohrarbeiten beginnen, müssen weitere Vorkehrungen getroffen werden:

  • Befestigte, freie Zu- und Abfahrt für die Bohrausrüstung
  • Minimale Breite der Zufahrt von 1m und maximale Steigung von 15%
    (je nach Bohrtiefe und Geologie auch größer)
  • behördliche Erlaubnis für die Bohrung
  • Eindeutige Markierung und Festlegung des/der Bohrpunkte
  • Stromanschluss 32A - und Wasserversorgung Hydrant mit C-Anschluss
  • Abdeckung von Gebäuden im Umkreis von 10m vom Bohrpunkt
  • Bereitstellung eines Behältnisses zur Entsorgung des Bohrgutes (Container)